×
+41-56-6 24 46 77
ralf.bendzko@bircomp.ch

Kerntechnik

Unsere Schwerpunkte der kerntechnischen Beratung liegen in der Unterstützung beim internationalen Erfahrungsaustausch (siehe Missionsvorbereitung), bei technischen Analysen, Bewertungen und Audits (Analysen) sowie bei der Bewertung von Neubau- und Änderungsvorhaben in kerntechnischen Anlagen und der Unterstützung des Betriebs von Kernkraftwerken (Betriebsberatung Kerntechnik).

Unsere Mitarbeiter verfügen über umfangreiche Erfahrungen bei der Optimierung organisatorischer Festlegungen für den Kernkraftwerksbetrieb und der Einführung geänderter innerbetrieblicher Regelungen einschliesslich der erforderlichen behördlichen Verfahren und der Schulung der Mitarbeiter.

Seit ihrer Gründung arbeitet die Bircomp sowohl auf Seiten der KKW-Betreiber, als auch für kerntechnische Aufsichts- und Genehmigungsbehörden an der Verbesserung der Informationsflüsse im kerntechnischen Notfall mit. Ergebnisse sind die KADAMIS-Suite (siehe auch Software und www.kadamis.de) als Webportal, die Labe- und NotDat-Module für die Lageberichterstattung sowie die Unterstützung von KKW-Betreibern bei der Optimierung der Notfallhandbücher, insbesondere der organisatorischen Festlegungen. 

Unsere Referenzliste enthält eine Auflistung unserer Arbeiten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben!

Referenzen

  • 2015

    Software für die PSÜ

    Implementierung des Softwaretools Doorman zur Unterstützung der periodischen Sicherheitsüberprüfung des KKW Beznau

    Axpo Power AG, Kernkraftwerk Beznau
  • 2014 - 2016

    Periodische Sicherheitsüberprüfung

    Erstellung der PSÜ-Berichte
    - Übergeordnetes Auslegungskonzept
    - Brandschutz

    KKW Leibstadt
  • 2017 - 2018

    Implementierung der Doorman-Software

    Implementierung der Doorman-Software für die periodische Sicherheitsüberprüfung 2017 im Kernkraftwerk Gösgen, - Anpassung UI und Filemanagement im Backend - Handbuch

    Kernkraftwerk Gösgen
  • 2014 - 2016

    Entwicklung eines Softwaretools zur Unterstützung der periodischen Sicherheitsüberprüfung

    Das Softwaretool dient zur
    - Verwaltung von Unterlagen
    - Systematischen Auswertung daraus resultierender Anforderungen
    - Darstellung der Zusammenhänge von Anforderungen
    - Systematischen Dokumentation der Erfüllung von Forderungen
    - automatisierten Erstellung von Unterlagen

    KKW Leibstadt
  • 2017

    Einführung Reststoffverfolgungsprogramm (RVP)

    Einführung Reststoffverfolgungsprogramm (RVP)

    Einführung einer Software zur verfolgung von Reststoffflüssen aus Stilllegung und Abbau einer kerntechnsichen Anlage - Reststoffverfolgungsprogramm (RVP)
    - Organisation und Teilnahme an Fachgesprächen

    RWE Power AG, KW Biblis

Mehr »